Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Fachseminar: Unterkunftskosten nach dem SGB II und SGB XII

Fachseminar: Unterkunftskosten nach dem SGB II und SGB XII

Kosten für Unterkunft und Heizung +++ am 28. November 2022 als Webseminar +++ am 23. Januar 2023 als Webseminar +++ am 4. Mai 2023 als Webseminar +++ dieses Seminar biete ich auch als "Inhouse-Fortbildung" an +++


Fachseminar: Unterkunftskosten nach dem SGB II und SGB XII

Die Sicherung der Wohnung ist von existenzieller Bedeutung. Aus diesem Grund birgt die Übernahme der Unterkunfts- und Heizkosten durch den Leistungsträger und die Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Wohnraums in der Praxis ein erhebliches Konfliktpotential

Im Rahmen des Tageseminars gebe ich einen grundlegenden Überblick über die Leistungen für Unterkunft, Heizung und Warmwasserbereitung, die Frage der Angemessenheit dieser Leistungen, die Voraussetzungen für einen Umzug und die Problemlagen, die mit dem Wohnungswechsel verbunden sind. Außerdem geht es in dem Seminar um die Übernahme von Mietschulden und Energieforderungen durch das Jobcenter und das Sozialamt.

Unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung und Gesetzesänderungen, insbesondere der Änderungen im Zusammenhang mit der sogenannten Bürgergeldreform, sowie wesentlicher Fragen aus der Sozialberatung wird die Gewährungspraxis der Träger einem kritischen Blick unterworfen. Die Teilnehmer/innen erhalten neben dem Grundwissen wichtige Tipps, um Rechtsansprüche im Sinne von Leistungsbezieher/innen durchzusetzen.

Seminarinhalte:

  • Begriffsbestimmung: Leistungen für Unterkunft – was gehört dazu?
  • Direktzahlung an Vermieter und Energieversorger
  • Überblick: die mit der Einführung des „Bürgergeldes“ anstehenden Änderungen
  • Was sind angemessene Unterkunftskosten? Produkttheorie und schlüssiges Konzept zur Bestimmung der angemessenen Höchstmiete; Verfügbarkeit von Wohnungen
  • angemessene Wohnungsgröße bei Bedarfsgemeinschaft, Haushaltsgemeinschaft und WG
  • Übernahme der Nebenkosten, Heizkosten und Kosten für Warmwasserbereitung; Anrechnung von Guthaben oder Übernahme von Nachzahlungen nach der Jahresverbrauchsabrechnung
  • Besonderheiten bei Wohneigentum: Welche laufenden Kosten gelten als angemessen? Instandhaltung und Reparaturen
  • Gründe für einen Umzug und Kostensenkungsverfahren durch den Träger; Welche Kosten sind im Zusammenhang mit dem Wohnungswechsel zu übernehmen? Wer ist zuständig? Exkurs: Erstausstattungsbedarf
  • Wohnraumsicherung: Übernahme von Miet- und Energieschulden

 



Zielgruppe:
Sozialberater/innen, Berater/innen und Mitarbeiter/innen sozialer Dienste und sozialer Arbeit, Berufsbetreuer/innen sowie Rechtsanwältinnen und -anwälte

Optionale Arbeitsmittel: SGB II, SGB XII, in Auszügen: SGB I, SGB X, ggf. Sozialgerichtsgesetz (SGG). Alle relevanten Gesetzestexte finden Sie im aktuellen und preiswerten Gesetzesband „SGB II – Grundsicherung für Arbeitssuchende/ SGB XII – Sozialhilfe“; Beck-Texte im dtv (18. Auflage, Stand: Januar 2022). Die Teilnehmenden bekommen ein umfassendes Seminarskript zur Verfügung gestellt.

Zertifizierung: Die Fortbildung umfasst 6 Zeitstunden. Deren Inhalte entsprechen den Erfordernissen des § 6 Abs. 2 Rechtsdienstleistungsgesetz und des § 15 Fachanwaltsordnung. Die Teilnehmer/innen erhalten darüber eine Teilnahmebescheinigung.

Modalitäten: Durchführung als Online-Websemnar mit der Anwendung von Zoom Video Communications oder als Präsenzseminar (Seminarorte z.B. Wuppertal und bundesweit s.u., jeweilige Ausschreibung als PDF-Datei herunterladen).

Außerdem biete ich das Fachseminar Unterkunftskosten nach SGB II und SGB XII als Inhouse-Fortbildung bundesweit auf Anfrage an. Seminarunterlagen für die Teilnehmer/innen werden im Vorfeld bereitgestellt. Bei der Gestaltung des Seminars können die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe besonders gewichtet werden.

Termine: Fachseminar Unterkunftskosten (eintägig)

*Der Teilnahmebetrag ist steuerfrei gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 21 UStG.

+++ Ich behalte mir vor, die als Präsenzseminare geplanten Fortbildungen als Webseminare durchzuführen, wenn Pandemielage und Infektionsschutzbestimmungen dies erfordern. Alle angemeldeten Teilnehmer/innen erhalten hierzu bei Bedarf gesonderte Informationen. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden -> Kontakt. +++