Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Koopertationsfortbildung: Neue Gesetze im sozialen Bereich, aktuelle Änderungen im Bereich SGB II/SGB XII und Reform des Insolvenzrechts

Koopertationsfortbildung: Neue Gesetze im sozialen Bereich, aktuelle Änderungen im Bereich SGB II/SGB XII und Reform des Insolvenzrechts

Donnerstag, 7.11.2019, 9.45-17.00, Freitag, 8.11.2019, 9.00-15.00, Frankfurt am Main


Donnerstag, 07.11.:  Aktuelle Änderungen im Bereich des SGB II und SGB XII

- U.a. Sanktionen des SGB II: bisherige Regelungen, aktuelle Veränderungen unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des BVerfG.
- Einsatz von Einkommen / Vermögen, die Heranziehung Unterhaltspflichtiger sowie Kostenersatz bei SGB XII-Bezug.
- Wichtige neuere höchstrichterliche Rechtsprechung und offene Fragen der Sozialberatung.

  • Der Referent Frank Jäger ist als Sozialwissenschaftler im Bereich SGB II / SGB XII ein anerkanter Referenten für Sozialrecht und Sozialpolitik.

Freitag, 08.11.: Neue Gesetze 2019/2020 im sozialen Bereich u.a.
- Wohngeldreform ab dem 1.1.2020.
- Kinderzuschlag („starkes-Familien-Gesetz"); Anhebung und neue Einkommensgrenzen, weitere gesetzl. Änderungen ab 2020
- Neuregelung Bildungs- und Teilhabe (BuT):  Erleichterter Zugang und höhere Kostenpauschalen bei Leistungen für: Persönlicher Schulbedarf, Schülerbeförderung, Kultur, Sport, Gesellschaft, Schulausflüge, Klassenfahrten, Lernförderung; Kostenloses Mittagessen in Kita, Schule
- Kindergeld (FamEntlastG): Erhöhungen; Neuer steuerlichen Grundfreibetrag / Kinderfreibetrag
- Umsetzung der am 16.07.19 in Kraft getretenen EU-Richtlinie zur Restrukturierung und Insolvenz, u.a. InsO-Laufzeitverkürzung auf 3 Jahre
- Der Schuldnerschutz bei Zwangsvollstreckungen, einschl. aktueller Rechtsprechung bei P-Konten / Pfändungen und zur InsO an Hand einer Vielzahl von richtungsweisenden Gerichtsbeschlüssen
Referentin Adele Spiegel, Rechtspflegerin i.R. am AG Frankfurt/M., ehrenamtl. Mitarbeiterin in der Schuldnerberatung.

  • Information, Seminarleitung: Ulli Winter, eh. Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatung des Jugend-/Sozialamtes der Stadt Frankfurt/Main 
  • Ort: Ev. Nord-Ost-Gemeinde, Wingertstr. 17, Frankfurt/M.-Bornheim (eine ausführliche Wegbeschreibung wird nach Anmeldung zugesandt)
  • Kosten der Fortbildung: Neue Gesetze im sozialen Bereich, 07.11./ 08.11.19: beide Tage 185 €, ein Tag: 145 €.
  • Ermäßigung auf Anfrage, sofern bei sozialen Trägern der Fortbildungsetat nicht ausreicht oder der Beitrag selbst gezahlt werden muss.
    Werden Teilnehmer/innen vermittelt, die bisher nicht in der email-Liste enthalten sind, gibt es als Dankeschön für den Vermittler/in pro neuen Teilnehmer/in eine Vermittlungsprämie von je 20 €. Bitte email-Adresse der Interessenten mitteilen!



Ich melde mich verbindlich zum Seminar an
(wahlweise 1 oder 2 Tage, bitte konkret angeben; Anmeldung per email an ulliwinter1@gmx.de):

Name: ________________________________

Anschrift: ________________________________________________________________                             

Email: _____________________________________   Tel.: _________________________

Seminartage: ________________________

Weitere Interessenten/Beratungsstellen für das Seminar sind (Name, email):

Harald Thomé, Hrsg, Leitfaden Alg II/Sozialhilfe von A-Z
Stand: Januar 1019

30. Auflage, Stand: Januar 2019
Die grundlegend von einem 15köpfigen Autorenteam überarbeitete Neuauflage des Nachschlagewerks für Leistungsbeziehende, Berater/ -innen und Mitarbeiter/ -innen in sozialen Berufen ist ab April 2019 erhältlich. Der neue Leitfaden umfasst ca. 798 Seiten, behandelt im ersten Teil in 91 Stichworten das Leistungsrecht und benachbarte Rechtsgebiete sowie im zweiten Teil in 34 Stichworten, wie man sich erfolgreich gegen die Behörde wehren kann.

Ausführliche Informationen